Alternative Psychotherapie

Körperorientierte Psychotherapie

Körperorientierte Psychotherapie bedeutet das Nutzen der körperlichen Wahrnehmung als Möglichkeit, unbewusste psychische Prozesse aufzudecken und damit ins Bewusstsein zu holen. Die Körperpsychotherapie arbeitet erfahrungsorientiert, d.h., dass vor allem das körperlich empfundene Erleben während der Therapie im Fokus der Aufmerksamkeit steht.

Ziel der Therapie ist es, körpereigene Speicherungen (z.B. aus der Kindheit) zugänglich machen zu können, damit sie ggf. geklärt und auf ihre aktuelle Gültigkeit hin überprüft werden können.

Behandlungsinhalte nach Bedarf u.a.:

– Nonverbale Kommunikation, Körpersprache & Mimik
– Körperbewusstsein – Körperspannung, Haltung & Vitalität
– Kommunikationsformen des Körpers
– Bewusste Körperwahrnehmungs-, und Wahrnehmungsorganisations-Modelle
– Spezielles Bewegungsprogramm basierend auf dem japanischen Ki-Training (Ki = Lebensenergie/-Fluss) zur Blockadelösung, Entspannung, Förderung der Wahrnehmungskräfte sowie für eine stabile körperliche Präsenz
– Holzschwertarbeit als Werkzeug für Klarheit und Wahrheit
– Atemtraining
– Therapeutischer-Tanz & Ausdrucktanz
– Übungen für konstruktiven Umgang mit Angst, Wut, Trauer und Freude sowie mit unklaren Emotionen
– Übungen zur achtsamen Kommunikation & Konfliktbewältigung auf der Grundlage der „Gewaltfreien Kommunikation“
– Übungen zur körperlichen Blockadenlösung
– Übungen um die körperliche Kommunikation vorteilhaft zu verändern
– Kommunikationstraining als Kanal für Verbesserung des Körperempfindens

Kosten: Vorgespräch 90 Min inkl. Anamnese: 90,00 €.
Doppelstunde 120 Min.: 150,00 €. 
In der Regel sind mehrere Termine von Vorteil.
Anfragen/Anmelden 

Hypnose / Trancetherapie

Hypnotischer Trance kann einen direkten Zugang zum Unterbewusstsein ermöglichen. Mit Unterstützung unterschiedlicher Methoden und individueller Therapiekonzepte können somit „Speicherungen“ aus dem Unterbewusstsein gezielt verändert werden.

Trancearbeit kann im Sitzen oder im Liegen praktiziert werden. Als Patient bleiben Sie während der ganzen Sitzung ansprechbar und können mitbestimmen, ob und wie tief Sie in die Themen –  die Ihnen das eigene Unterbewusstsein zeigt – hineingehen und diese bearbeiten möchten.  Es findet während der Behandlungszeit ein fließender Dialog zwischen Patient und Therapeut statt.

Mögliche Anwendungen u.a.:
– Entspannungstherapie

– Schmerztherapie
– Ängste / Phobien
– Schock / Trauma, Burn out
– Depressive Verstimmungen
– Krebs (u.a. zur ganzheitlichen Ursachenklärung, Linderung der Nebenwirkungen von anderen Behandlungsmethoden)

Um einen individuellen Behandlungsplan ausarbeiten zu können, ist ein Vorgespräch (ca. 90. Min. / inkl. Anamnese und Kurztrance) erforderlich.

Erstanamnese & Kurzhypnose 120 min. / 150,00 €

Hypnotischer Trance Doppelstunde 120 Min.: 150,00 €  

Anfragen/Anmelden

Rückführung / Regressionstherapie

Sie werden verantwortungsbewusst durch Tiefenentspannung in hypnotischer Trance, in der Sie ansprechbar sind und dabei jederzeit die Kontrolle haben, zu den eigenen Themen in die  Vergangenheit geführt um vergangene Erlebnisse sanft aus der Perspektive des Beobachters neu wahrzunehmen und dadurch anders / besser verarbeiten zu können. Das Unterbewusstsein hat mehrere Ausdrucksmöglichkeiten, die beispielsweise durch Symbole aufgezeigt und betrachtet werden können, ohne dabei die ggf. gewohnten Abwehrmechanismen zu aktivieren.

Erstanamnese und kurze Tranceeinführung:  120 Min. / 150,00 €
Rückführungstherapie: Doppelstunde / 150,00 €
Empfohlene Blockbehandlung: 4 x Doppelstunde / 600,00 €

Anfragen/Anmelden 

Schattenintegration – Trancearbeit

Erkenne Dich selbst…

Die Methode der Trancearbeit  “Schattenintegration” ist bekannt aus Überlieferungen der alten Mysterienkulte u.a. aus dem alten Ägypten und ist in der “modernen Zeit” geprägt u.a. von C. G. Jung und Th. Dethlefsen. Schattenintegration dient der Selbsterkenntnis und bezieht sich auf unbewusste Persönlichkeitsaspekte des Menschen, mit welchen er sich nicht identifiziert und häufig ablehnt obwohl er sie latent in sich trägt. Dieser Art der “Verdrängung” bzw. “Abspaltung” ist jedoch nur begrenzt möglich und zwingt die “Schattenanteile” dazu, sich andere Formen der Präsenz zu suchen: z.B. körperliche / psychische Symptome oder Personen, die diese Aspekte im Außen  “spiegeln”.  Ganzheitlich betrachtet kann ein körperliches Symptom oder die Begegnung mit bestimmten Menschen / Lebensumständen eine Entwicklungs-Chance für den Menschen sein, wenn er erkennt, welchen informativen Inhalt diese Symptome und Begegnungen in sich tragen. 

Der Prozess erfolgt in Einzelarbeit in Trance. Während die Person auf verschiedene „Bühnen“ geführt wird, nimmt sie inneren Bilder war und kommuniziert das, was das Unterbewusstsein ihr zeigt. Die Bilder der Seele und die Symbole arbeiten für sich selbst. Die Aufgabe der Leitung ist es dabei, die Person vollkommen neutral und wertfrei, in Trance, in das Land der Imaginationsbilder zu begleiten und sie mit einer erhellenden Fackel auf einem sicheren Weg – mit Hilfe von bestimmten Bühnenbildern und Symbolen – in die verborgenen Kammern der Seele und des Unterbewusstseins zu führen. 

Kosten: 150,00 pro Doppelstunde (120 Min.)
Empfehlung: 12 Doppelstunden
Anfragen/Anmelden

EMDR Traumatherapie

Ein schreckliches Erlebnis kann den Menschen (ggf. über mehrere Jahre hinaus) komplett aus der Bahn werfen.  

EMDR – (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) ist eine Behandlungsform in der Psychotherapie zur posttraumatischen Stressbewältigung sowie bei Angststörungen. Dabei werden durch gezielte und geführte Augenbewegungen die rechte und die linke Hälfte des Gehirns stimuliert und somit neuronale Verbindungen geschafft, die zur Verarbeitung traumatischer Erlebnisse erforderlich sind. Der Therapeut leitet dabei die Patienten an, die Augen seitlich zu bewegen, während dieser sich an das ihm belastende Ereignis erinnert. Die Augenbewegungen haben einen direkten Einfluss auf Denkprozesse im Gehirn und ermöglichen die Verarbeitung des Erlebten. EMDR ist vom wissenschaftlichen Beirat der Psychotherapie für die Behandlung von PTBS (Posttraumatischer Belastungsstörung) seit 2006 anerkannt.

In der Regel werden mehrere EMDR Termine (ca. 6-10 je nach Schock / Trauma Erlebnis) benötigt.

Kosten:
Erstanamnese Doppelstunde (90-120 Min.) inkl. kurze EMDR Kennenlernsitzung: 110,00 €
EMDR Sitzungen pro Termin (60-90 Min.) 110,00 €

Anmelden / Anfragen