Schattenintegration

Erkenne Dich selbst…

Die Methode der Trancearbeit  “Schattenintegration” ist bekannt aus Überlieferungen der alten Mysterienkulte u.a. aus dem alten Ägypten und ist in der “modernen Zeit” geprägt u.a. von C. G. Jung und Th. Dethlefsen. Schattenintegration dient der Selbsterkenntnis und bezieht sich auf unbewusste Persönlichkeitsaspekte des Menschen, mit welchen er sich nicht identifiziert und häufig ablehnt obwohl er sie latent in sich trägt. Dieser Art der “Verdrängung” bzw. “Abspaltung” ist jedoch nur begrenzt möglich und zwingt die “Schattenanteile” dazu, sich andere Formen der Präsenz zu suchen: z.B. körperliche / psychische Symptome oder Personen, die diese Aspekte im Außen  “spiegeln”.  Ganzheitlich betrachtet kann ein körperliches Symptom oder die Begegnung mit bestimmten Menschen / Lebensumständen eine Entwicklungs-Chance für den Menschen sein, wenn er erkennt, welchen informativen Inhalt diese Symptome und Begegnungen in sich tragen. 

Der Prozess erfolgt in Einzelarbeit in Trance. Während die Person auf verschiedene „Bühnen“ geführt wird, nimmt sie inneren Bilder war und kommuniziert das, was das Unterbewusstsein ihr zeigt. Die Bilder der Seele und die Symbole arbeiten für sich selbst. Die Aufgabe der Leitung ist es dabei, die Person vollkommen neutral und wertfrei, in Trance, in das Land der Imaginationsbilder zu begleiten und sie mit einer erhellenden Fackel auf einem sicheren Weg – mit Hilfe von bestimmten Bühnenbildern und Symbolen – in die verborgenen Kammern der Seele und des Unterbewusstseins zu führen. 

Kosten: 150,00  / pro Doppelstunde.

Empfehlung 12 Doppelstunden zu den 12 Archetypen –  Kosten 1.800,00 €
Termine auf Anfrage
Anfragen/Anmeldung